In Beziehung sein –
Wie gestaltet sich eine Therapiestunde?

Ankommen, austauschen, festlegen – bei einem Gespräch werden die Wünsche für die Stunde besprochen. Darauf folgt ein individuell angepasster Einstieg mit Aufwärm-, Entspannungs- oder Wahrnehmungsübungen. Abgestimmt auf das Thema des Menschen arbeite ich anschliessend mit einem pädagogischen oder therapeutischen Ansatz oder kombiniere beides. Der pädagogische Ansatz erweitert durch gezielte Lernschritte das Verhaltens-, Wahrnehmungs- und Erlebensspektrum. Beim therapeutischen Ansatz werden Entwicklungsmöglichkeiten und Befindlichkeiten prozessorientiert bewusst gemacht. Im Gespräch werden abschliessend Lösungen und Potenziale bewusst vertieft und in Beziehung zum Alltag gesetzt.